skip to Main Content
JETZT DEMO ANFORDERN >

Content Management

In einem Newsroom sind alle relevanten journalistischen Workflows wie Content Management direkt in die Newsroom-Umgebung integriert, um ein effizienteres und zielgerichteteres Arbeiten zu ermöglichen. Dazu gibt es zum Beispiel ein cleveres Modul, mit dem Autoren ihre Artikel auf Merkurist editieren und veröffentlichen. Dafür benötigen sie lediglich ein Smartphone mit Internet. Das Merkurist-CMS setzt auf herausragende Usability sowie interaktives und kollaboratives Arbeiten.

Features des Content-Management-Systems

Mark-Down-Editor

Der Mark-Down-Editor ist optimiert für das Smartphone. Das heißt, unsere Journalisten können mit dem Schreiben ihrer Artikel bereits im Bus auf dem Smartphone anfangen. Mit dem Mark-Down-Editor bekommt man Zugang zu einer Handvoll nützlicher Tools, die den Autor bei seiner journalistischen Arbeit unterstützen.

Artikel-EditoArtikel-Editor Merkurist Dashboard Newsroommodule Content Managementr Merkurist Dashboard Newsroommodule
Materialfunktion Material einstellen Merkurist Leser einbeziehen

Bild & Material-Manager

Über den Bild- und Materialmanager können Kollegen und Leser dem Autor eines Themas Material direkt über die Plattform bereitstellen. Die Workflows sind so konzipiert, dass das Material direkt bereitsteht und einfach durch den Autor verwertet werden kann. Bei Bildern wird der Bereitsteller beim Upload zudem angeleitet, damit keine Urheberrechte verletzt werden.

Revisions-Manager

Mit dem Revisions-Manager lassen sich alte Versionen eines Artikel einfach wiederherstellen. Alles wird in der Cloud gespeichert, nichts kann verloren gehen.

Revision Merkurist
Reporting Statistik Merkurist

Artikel-Statistiken in Echtzeit

Jeder Autor erhält eine Live-Statistik zu seinem Artikel. In dieser Statistik werden verschiedene KPIs dargestellt. Hierzu gehören:

  • die Reichweite, die ein Artikel erreicht hat
  • die Anzahl der Leser
  • die durchschnittliche aktive Zeit auf einem Artikel
  • der durchschnittlich-gelesene %-Anteil
  • Geschlecht und Alter
  • Traffic-Quellen
Back To Top