skip to Main Content
JETZT DEMO ANFORDERN >

Digitale Vermarktungsprodukte und -innovationen

Die Bereitschaft von Lesern für Digitaljournalismus zu bezahlen, ist noch gering. Gleichzeitig sehen sich Werbende mit abnehmenden Reichweiten konventioneller Werbeträger, laufend sinkenden Klickraten, „Bannerblindheit“ und Preisintransparenzen konfrontiert.

Deshalb beschäftigt sich Merkurist seit der Unternehmensgründung intensiv mit der Weiterentwicklung digitaler Werbeprodukte. Wir sind ständig auf der Suche nach neuen digitalen Erlösquellen, mit denen redaktioneller Content wirksam und verlässlich monetarisiert und dadurch Digitaljournalismus refinanziert werden kann.

Über die Zeit ist bereits ein anschauliches Produktportfolio entstanden. Das setzt sich sowohl aus klassischen, als auch aus neuen, selbst entwickelten Produkten zusammen und kann Werbekunden mit unterschiedlichsten Anforderungen passgenau bei ihren Werbe- und Kommunikationsziele unterstützen.

Merkmale des digitalen Vermarktungsportfolios von Merkurist

Sales Management Merkurist

Fairness und Transparenz bei der Abrechnung

Bei Displayprodukten wird nach sichtbaren Einblendungen (Einblendungen > zwei Sekunden) abgerechnet, bei Content Marketing nach sichtbaren Einblendungen und dem vom Leser gelesenen Prozentsatz des Contents. Marktforschung wird stets als Paket verkauft und staffelt sich nach Sample-Größe, Anzahl an Antwortmöglichkeiten und gewünschter statistischer Signifikanz.

Tiefgehende Erkenntnisse über relevante Zielgruppen und Leserprofile

Werbekunden erhalten Zugang zu einer Live-Statistik, um den Kampagnenverlauf direkt nach Startschuss mitverfolgen zu können. Klickrate und Anzahl der Einblendungen sind dabei noch die „langweiligen“ Informationen – auch weitere soziodemographische Merkmale können aufgeschlüsselt werden.

Artikel-Statistik
Einbindung Standardbanner Merkurist Werbung werben Vermarktung

Aufmerksamkeit erregen – mit Displaywerbung

Mit klassischer Displaywerbung können Kunden auf Merkurist die Aufmerksamkeit der Leser auf sich ziehen. Durch die dezente Einbettung in Seitenaufbau und Artikelfluss bleibt die Leser-Experience dennoch weitestgehend unbeeinträchtigt.

Informieren, aufklären, Sinn stiften – mit Content Marketing

Mit gesponserten Artikeln sind insbesondere Kunden mit komplexen Botschaften gut aufgehoben. Zudem punktet Content Marketing in der Regel mit Blick auf Klickraten, wahrgenommener Relevanz und Seriosität aus Leserperspektive.

Content Marketing gesponserte Artikel Merkurist
Marktforschung Energie Auswertung Merkurist

Marktforschung – so einfach wie noch nie

Mit seinem Marktforschungsangebot ermöglicht Merkurist seinen Kunden, statistisch relevante Daten zu Fragestellungen zu erhalten, die ihnen gerade auf der Seele brennen. Und das zu einem unschlagbaren Preis.

Prospektwerbung ohne Papier: Das Special

In so genannten Specials können Kunden besondere Angebote positionieren – in „Themen-Specials“ gebündelt mit anderen Anbietern oder im „Exklusiv-Special“ eben ganz exklusiv.

Merkurist Themen Special werben
geschlossene Nutzergruppe

Immunität gegen Ad-Blocker

Das Tolle ist auch: Newsroom-Vermarktungsprodukte werden von Ad-Blockern nicht erkannt und können somit auch nicht geblockt werden. So ist jeder Leser für Sie gleich viel Wert, egal ob er einen Ad-Blocker nutzt oder nicht.

Merkurist Product Lab

Im Merkurist Product Lab wird laufend an der Weiterentwicklung und Optimierung des Produktportfolios gearbeitet. Die zwei zentralen Fragen lauten dabei:

  • Wie bieten wir Werbekunden so attraktive, effektive Produkte an, dass sie dafür bezahlen?
  • Wie stellen wir sicher, dass die redaktionelle Arbeit, die in Newsrooms fließt, auch morgen noch fair bezahlt werden kann?
Labor Entwicklung Vermarktungsportfolio Vermarktungsprodukte Werbung Merkurist

Kernprodukte des digitalen Vermarktungsportfolios im Überblick

Werbeprodukte Vermarktungsportfolio digitale Vermarktungsprodukte Merkurist
Back To Top