skip to Main Content
JETZT DEMO ANFORDERN >

Jedem seine persönliche Nachrichtenseite

Artikel eines Newsrooms bzw. innerhalb des gesamten Merkurist.de-Netzwerks werden für jeden Leser auf einer individuellen Nachrichtenseite aufbereitet. Diese Personalisierung des redaktionellen Angebots erfolgt auf Basis der User Profile einzelner Leser, ihren individuellen Interessen und dem Relevanzempfinden der Community insgesamt.

User Profil-Informationen haben Auswirkungen auf die Reihenfolge der Artikel auf der Startseite eines Newsrooms und die Artikelvorschläge im Anschluss an einen Artikel.

Der Merkurist Personalisierungs-Algorithmus

Folgende Informationen fließen unter anderem in den Personalisierungs-Algorithmus von Merkurist mit ein:

  • Welche Artikel hat ein Leser gelesen?
  • Welche Artikel hat ein Leser gesehen aber nicht gelesen?
  • Wie hoch ist die aktuelle Relevanz dieses Artikels für die Community insgesamt?
  • Wie viel Zeit hat ein Leser auf den gelesenen Artikel verbracht?
  • Wie viel Prozent hat der Leser von einem Artikel gelesen?
  • Welche Artikel haben Leser mit einem ähnlichen Interessens-Profil gelesen bzw. nicht gelesen?

Chancen von Personalisierung

Trotz zahlloser Kritiker birgt die Personalisierung von Nachrichtenseiten hohes Potenzial, höhere Leserbindung zu erzielen und höheren (ggf. eines Tages bezahlenswerten?) Mehrwert für Leser zu erzielen. Dass dabei keine so genannten „Echokammern“ bzw. „Filter Bubbles“ entstehend ist dabei stark abhängig von der Qualität des Algorithmus und dessen Fähigkeit, auch Nischen-Relevanzen und -Interessen zu erkennen.

Dies schafft neues Potenzial für eine zielgerichtete und gleichzeitig vielfältige Information einerseits, für neuen Nischen- und Spezialthemenjournalismus andererseits.

Merkurist Mainz Artikel geplottet nach Interessensprofilen von Lesern

User Profiling Logik
Back To Top