skip to Main Content
JETZT DEMO ANFORDERN >

Das Merkurist Honorarkonzept

Das Merkurist Honorarkonzept hat den Anspruch, eine faire Vergütung von Journalisten zu ermöglichen und gleichzeitig die neuen digitalen Rahmenbedingungen für Journalismus zu berücksichtigen. Deshalb setzen sich die Honorare (von freien Autoren) zusammen aus

  • einem Fixbetrag, der vom Karrierestatus des Autoren abhängig ist.
  • einem variablen Bonusbetrag, der Leistung honoriert. Der maximal mögliche Bonusbetrag ist dabei nach der Anzahl der eindeutigen Leser gestaffelt.

Ein Merkurist Autor verdient dann mehr, wenn er Artikel schreibt,

  • die von vielen Lesern gelesen werden (Indikator „Anzahl eindeutige Leser„).
  • von denen im Durchschnitt ein hoher Prozentanteil des Texts tatsächlich gelesen wird (Indikator „% durchschnittlich gelesen„).
  • auf denen Leser im Durchschnitt viel Zeit verbringen (Indikator: „Durchschnittliche aktive Zeit„).

Beispielrechnung

Honorare Beispiel Journalisten Merkurist

Die Autorenabrechnung

Jeder Autor erhält einmal pro Monat eine Abrechnung über alle im Zeitraum publizierten Artikel. Die Honorare werden zunächst vom zuständigen Redakteur des Newsrooms, dann vom freien Autor freigegeben.

Honorare freie Autoren Merkurist
Back To Top